Let’s Play Bioshock 1 #001

Nach langer Zeit mal wieder ein Let’s Play und diesmal Bioshock. Der Protagonist dessen Rolle wir hier einnehmen heißt Jack. Er will seine Verwandten besuchen, stürzt aber leider mit dem Flugzeug in dem er sitzt über dem Atlantik 1960 ab. Ein seltsamer Leuchtturm ist direkt neben der Absturzstelle zu sehen und wir schwimmen neben den umherfliegenden/ -schwimmenden Wrackteilen dahin. Wir betreten den Leuchtturm und bemerken, dass es sich hier um keinen normalen Leuchtturm handelt. Es hängt über uns ein Riesiger Kopf von dem Schöpfer dieses Leuchtturms: Andrew Ryan

Dabei prangert ein auf dem Banner darunter ein Spruch, der schon einen guten Einblick in die kommenden Ereignisse geben kann: No Gods or Kings only Men.

Wir steigen dann in eine Tauchkugel und tauchen tief auf den Grund des Meeres und entdecken die geheime Unterwasserstadt: Rapture

Dort bekommen wir einen ziemlich gewöhnungsbedürftigen Anfang, wobei wir direkt schon Atlas, die Splicer und die Turrets kennen lernen. Unter anderem ist da auch noch die Vita Chamber, die wir sicherlich noch das ein oder andere mal benutzen werden. Unschwer ist zu erkennen das irgendwas nach der Silvesterparty 1960 schief gelaufen ist und dieser Ort irgendwie nicht mehr das ist, was er einmal war. Das bedeutet wir kämpfen um das nackte Überleben und treffen direkt auf unseren ersten Big Daddy und unsere erste und auch sogar zweite Little Sister. Zum Schluss schaffen wir es bis hin zum Medical Pavilion.

 

Ich möchte mich auch nochmal für den Renderfehler entschuldigen der irgendwie die Tonspur verstellt hat! Danke.

Über Bournout3000

Bournout3000 ist ein deutscher Let's Player, welcher neben diesen auch verschiedene andere Themenbereiche abdeckt. So ist von Drohnen-Videos bis hin zu Festivalvideos und Tutorials alles dabei.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.